Samstag, 15. Dezember 2012

Eigentlich

wollte ich heute meinen blog mit einigen Weihnachtskreationen bestücken, aber mir ist nicht danach.  Gestern wurden in unserem ehemaligen Nachbarsort in Connecticut so viele Leben zerstört, dass es unfassbar ist.  Man kann es nicht begreifen.  Ich habe mit einer meiner Bekannten gechattet und wir schrieben darüber wie unsere Kinder damals immer so unbeschwert gespielt haben und dass wir im Leben nie dachten, dass so etwas furchtbares passieren könnte.  Wie können die armen Eltern damit leben,  und dazu jetzt so kurz vor Weihnachten.

Mein Herz und meine Gedanken sind bei den Familien und jedem der davon betroffen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

.