Sonntag, 30. November 2014

On the First of Advent

we decided to go to Pullman City because it's a place where it isn't too crowded on a Sunday, where you can listen to American Christmas Songs and where you can enjoy a good meal.

Heute am 1. Advent sind wir nach Pullman City gefahren.  Ist ja ganz in unserer Nähe.  Dort kann man den bunten Weihnachtsmarkt so richtig geniessen, denn er ist nicht überlaufen (ich kann Menschenmengen mit Gedränge nicht ausstehen) und er hat so richtige amerikanische Weihnachtsmusik.  Ausserdem kann man da lecker essen. 
Ein Glas Glühwein war natürlich auch dabei, dann hatte Detlef in der Music & Dance Hall Spareribs und ich hatte ein Chickenburger.  Es hat alles sehr lecker geschmeckt.
After sharing a glass of spiced warm wine, Detlef enjoyed some spare ribs while I had a chicken burger with fries.  It was superdooperlicious.

Santa was also singing in the Music Hall.
Santa Claus hat natürlich auch in der Music Hall gesungen.
Dann sind wir noch ein bisschen herum gelaufen.
After eating, we walked around a bit more.



For us it was a wonderful first of Advent.
Für uns war es ein schöner erster Advent.

Kommentare:

  1. Oh Gisela, ein Traum. Da kommt Heimweh auf. Die Amis können einfach Weihnachten feiern, wie kein anderes Volk.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie eine tolle Adventszeit.
    I love the Picture with the flags.
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe bisher ja nur einmal in 1989 so richtig original amerikanische Weihnachten erlebt und es war so toll. Ich bin auch nicht so gerne in Menschenmengen und meide unsere Weihnachtsmärkte, zumal die in meiner Nähe alle nicht so prickelnd sind. Mal sehen, vielleicht schaffe ich es in diesem Jahr dann doch noch mal auf den Frankfurter W-Markt. Ich wünsch euch eine wundervolle Adventszeit...
    Liebe Grüße
    Marikka

    AntwortenLöschen

.