Mittwoch, 18. Dezember 2013

.... und nun sind sie da

Heute war für uns der schönste Tag bis jetzt im Dezember.  Wir sind zum Münchner Flughafen gefahren und haben die Kinder abgeholt.  Schon alleine die Fahrt dahin war ein Wintertraum.

Today was one of the nicest days for us so far in December.  We drove to Munich Airport to pick up the  kids.  The ride alone to the airport was a winter wonderland.


Und am Flughafen angekommen, waren wir inmitten eines Weihnachtsmarktes zwischen Terminal 1 und 2.  Da kommt doch gleich noch weihnachtliche Stimmung mit auf.

Once we arrived at the Airport, we found ourselves in the middle of a Christmas Market right between Terminal 2 and Terminal 2.  Put us in the Christmas Spirit right away.

Wir waren schon so gespannt auf Millie, Melanie und Mike.  Ging es doch der armen Millie so schlecht während des langen Fluges und sie musste sich laufend übergeben.  Als ich sie endlich in die Arme schließen konnte, war sie noch ganz gelb im Gesicht. Aber sie erholte sich an der frischen Luft schnell und Melanie und Mike konnten ihren ersten Glühwein mit einem Flammkuchen auf dem Markt genießen bevor wir uns auf die Heimfahrt machten. 
We were so looking forward to having them here.  Poor Millie had been so sick on the Long flight and had to throw up several times.  When I finally had her in my arms, she was still pale.  But she recovered quickly outside in the fresh air and so Melanie and Mike could enjoy a first taste of Gluehwine and a "Flammkuchen" before we hopped in the car and drove home.

Dort haben sie sich erst ein bisschen ausgeruht, außer Millie die sofort ihren Adventskalender in Beschlag nahm und die ersten 18 Türchen öffnete.  Und dann wurde erst mal Daisy von ihr gepflegt.
 Once there, everybody rested a Little bit, except for Millie who opened the first 18 doors on the Advent calendar.  And then Daisy got a good brushing from her.

Danach hatte die Millie Maus immer noch Energie und unseren Weihnachtsbaum geschmückt.  Der stand ja leer hier und hat gewartet.
 After that, Millie still had energy and decorated our Christmas tree.  Now it looks so pretty.

Und dann noch schnell die Fische gefüttert.
After that we had to feed the fish.
 
Und zum guten Schluss nochmal die Daisy gedrückt und ab ins Bett.
And then one more hug for Daisy and to all a good night.

1 Kommentar:

  1. Wie schön, dass du deine Familie an Weihnachten bei dir hast. Das mit der Übelkeit kenne ich gut, als Kind durften meine Eltern mich nicht mal in ein Auto setzen, das war ganz ganz übel. Ich wünsch dir eine ganz wundervolle Zeit mit deiner Familie, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

    Liebe Grüße
    Marikka

    AntwortenLöschen

.