Samstag, 22. Juni 2013

Hitze, Scrappen und Baustelle

Bei uns ist es immer noch schwül und warm, aber gestern Nacht bin ich doch mal in mein Scrapeck im Hobbyzimmer und habe wieder Karten gemacht.  Tagsüber ist das fast unmöglich, denn durch den Plastikvorhang gegen den Baustellenstaub ist es hier im Zimmer 30 Grad und nur durch einen Venti kriege ich etwas Luftbewegung.  Für uns ist jegliches extrem-Wetter zur Zeit eine Katastrophe, denn die Handwerker können nicht weiter machen.  Und zwei Monate auf einer Baustelle zerren an den Nerven und ich muss mich immer wieder daran erinnern, dass dies eines Tages auch ein Ende haben wird.  Wahrscheinlich genießt man dann das Resultat viel mehr, als wenn es einem fertig vor die Füße geworfen wird.  Und dementsprechend habe ich meine Karten auch auf der Baustelle fotografiert.


Here in the last part of Bavaria it is still very warm and humid, but last night I went into the hobby room to make some cards. During the day, it is almost impossible to work in here, we got plastic Sheets hanging at the entrance to protect our stuff from the construction dust and so it gets really warm inside also.  I got fans going in almost every room to at least have some circulating air.  Living two months on a construction site is stressful and I need to remind myself everyday that this will come to an end one of these days.  I am sure we'll appreciate the results a lot more than if we would have moved into a finished place.  We sorta saw it grow.  And fitting the circumstances, I fotographed my cards outside on the brick wall. 



Und da unser Maurer heute zusammen mit seiner Frau Geburtstag hat, habe ich ihnen eine passende Karte gemacht.

And since today our bricklayer and his wife both have a birthday, I made them a card also.

Kommentare:

  1. They are all beautiful cards. Please sent me one:) Miss you Cheeky mom!

    AntwortenLöschen

.